•  

     

    200

    m Höhe

  •                
  •  

     

    50

    Windkraftanlagen

  •                
  •  

     

    500

    m Abstand zum Dorf

  •  

     

    560

      ha Windfarm

  •                
  •  

     

    180

      Grad Sicht verbaut

  •  

     

    S

  •  

     

    T

  •  

     

    O

  •  

     

    P!

Informationen

{pdf}wp10559417.vwp6016.webpack.hosteurope.de/grhnord/images/stories/infoheft.pdf|height:600|width:800|app:google{/pdf}

 

Offener Brief zu den Bürgereinsprüchen vom RPV Oberes Elbtal / Osterzgebirge

 

Bürgerinitiative „Wir für unsere Dörfer“

gegen die Errichtung eines Windparks im Großenhainer Norden

Fotomontage Windpark

Der Regionale Planungsverband Oberes Elbtal / Osterzgebirge hat unsere Region als Vorrangebiet für den Aufbau eines Windparks festgelegt. Leider wurden wir als  Anwohner nicht informiert! Betroffen sind die Ortschaften Krauschütz, Skäßchen, Übigau, Stroga, Zabeltitz-Treugeböhla und Strauch. Es könnten mehr als 50 Windräder mit einer Höhe von 200m in der Region gebaut werden. Da vorhandene Bauvorschriften zum Teil veraltet oder nicht an die neuen Anlagen angepasst sind, sollen die Windräder  bis auf 500m an die Ortschaften heran gebaut werden. Lärm, Infraschall, Schattenwurf und Lichteffekte werden unsere Lebensqualität dauerhaft einschränken und unserer Gesundheit schaden. Der Übigauer/Skäßchener Wald ist ebenfalls in die Planung einbezogen. Dort können dann Schneisen und Freiflächen geschlagen werden.

Wir haben uns zusammengeschlossen um dieses überzogene und unangepasste Projekt zu verhindern.

Bitte informieren Sie sich und unterstützen Sie uns.

 

Kontakt

Bürgerinitiative "Wir für unsere Dörfer"
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Presse

Hier finden Sie aktuelle Medienberichte zum Thema